1. ICSI und würde mich gerne austauschen

Willkommen in unserem Forum für alles rund um das Thema „Kinderwunsch“. Mit dieser Plattform möchten wir ihnen die Möglichkeit geben, ihre Erfahrungen zu diesem Thema mit anderen zu teilen und sich auszutauschen.

Also viel Spaß beim Posten und Surfen!

Um eigene Beiträge zu schreiben, müssen Sie sich zunächst als Benutzer registrieren. Die Benutzung des Forums ist kostenlos und selbstverständlich können Sie in dem Forum anonym bleiben - auch ihre E-Mail wird auf Wunsch versteckt.

Falls Sie möchten, können Sie auch Fragen direkt an die Ärzte des Kinderwunschzentrums stellen. Besuchen Sie dazu einfach diese Seite

Moderator: Moderator Wiesbaden

Genoffefa89
Beiträge: 1
Registriert: 14.09.2017, 05:33

Re: 1. ICSI und würde mich gerne austauschen

Beitrag von Genoffefa89 » 14.09.2018, 10:22

Hallo zusammen,

wir sind auch gerade in der 1. ICSI Phase. Morgen wird ausgelöst mit Ovitrelle und ich bin ganz schön aufgeregt. Gestern hatten wir US und rechts waren 8 Follikel zu sehen und links 7. Ich hoffe die haben letztendlich Eizellen mit guter Qualität. Montag soll die Punktion sein und den Samstag darauf (wenn alles gut läuft) der Transfer.

Mensch was bin ich aufgeregt.

Wie alt seit Ihr und warum müsst ihr auf die ICSI zurück greifen?

Viele Grüße und immer positiv denken.

Sonnenblume83
Beiträge: 5
Registriert: 22.08.2018, 17:01

Re: 1. ICSI und würde mich gerne austauschen

Beitrag von Sonnenblume83 » 23.10.2018, 13:07

Hallo zusammen,

sorry, dass ich sooo lange nichts habe von mir hören lassen.
Die letzte Zeit war einfach sehr stressig.

Seit meiner letzten Nachricht hat sich viel getan.
Unser 1. ICSI-Versuch hat leider keine positive Wendung genommen.
Natürlich waren wir traurig darüber, ABER wir wussten auch, dass die Wahrscheinlichkeit nicht sehr hoch ist.
Nach dem Ergebnis gab es natürlich ein Tag der mit Traurigkeit, Selbstzweifel, Fragen bestückt war....aber die Erfahrung während unserem 1. ICSI-Versuch kann ich als gute Erfahrung verbuchen, da wir kaum Nebenwirkungen hatten und eine tolle ärztliche Begleitung an unserer Seite hatten.
Die Zeit danach - ohne Medikamente - war schon etwas schwieriger. Ich war danach schon durch den Wind und bis der Körper wieder ohne Medikamente im Gleichgewicht war - vergingen auch noch ein paar Tage.

Nach diesem Ergebnis haben wir uns erstmal ein bissl Zeit für uns genommen und mit unserer Ärztin darüber gesprochen, wie und ob wir weitermachen.

Wir haben uns mittlerweile dazu entschieden eine Krypto machen zu lassen.

Wer hat hiermit schon Erfahrungen gesammelt? Wie erging es euch mit den Hormonpflastern?

Ich wünsche euch allen von Herzen einen wunderschönen Herbsttag und würde mich freuen, wenn dieser Dialog wieder gelebt wird.

Liebe Grüße
Eure Sonnenblume83

Mausi4
Beiträge: 40
Registriert: 13.09.2017, 14:25

Re: 1. ICSI und würde mich gerne austauschen

Beitrag von Mausi4 » 02.11.2018, 14:05

Hormonpflaster?
Kenne ich garnicht.

Bei uns war nach 4 icsi die 1kyro erst gut aber der hcg ist nicht gestiegen daher negativ. Ich müsste dann prolutex u utrogest nehmen und brevactid ...
Kinderwunsch 2010
PCO/ APC Resitenz 2015Konisation2x
10/16 Hochzeit
11/16+5/17 +9/17 1-3.ICSI +MCC neg
04/18 -Gebärmutterspiegelung +Privigen+4.ICSI negativ
09/18 1.kryo neg
10/18 5.icsi neg-hcg55
11/18 6.icsi neg-hcg77
4-5/19 7.icsi geplant

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste